Vorbereitung Swiss-IGF 2016 / Call for Issues

Wir blicken auf ein gutes Jahr zurück. Das Programm 2015 fand grossen Zuspruch und ging aus einen Call for Issues hervor. Aus den Themeneingaben und Vorschlägen wurden drei Plenen und zwei Workshops entwickelt. Dieser Prozess – unter Beteiligung der Community – hat sich bewährt und soll daher auch für das nächste Swiss-IGF 2016 weiter entwickelt werden.

Wie beim europäischen Forum (EuroDIG) wollen wir ab sofort alle 2015 Beteiligten und neu Interessierten um kurze Themenvorschläge (Call for Issues) bitten, die gesammelt und gelistet werden und als Grundlage für die Themensetzung des Swiss-IGF 2016 dienen. Die Eingabefrist läuft bis Montag, 15. Februar 2016 (Mitternacht). Eure Ideen und Anliegen zu netzpolitischen Debatten in der Schweiz sind daher gefragt!

Gemäss unseren Milestones für 2016 werden die gesammelten Eingaben ab Februar hier veröffentlicht. Die Steuerungsgruppe des Swiss-IGF wird daraus gleichzeitig einen ersten Programmentwurf für unseren nächsten Event in Bern entwickeln (voraussichtlich wieder Mitte Mai 2016).

Milestones 2016

Bei seiner letzten Sitzung hat die Steuerungsgruppe des Swiss-IGF folgende Milestones 2016 beschlossen:

  • Themenvorschläge (Call for Issues) Dezember 15 bis Mitte Februar 2016
  • Compilation of Proposals, erste Themensetzung (Draft Programme) beim Planungstreffen Anfang Februar
  • Einladung und Streuung Programm Swiss-IGF 2016 / Mobilisierung zum Event sowie Programm-Ausgestaltung (Input-Personen, Moderationen etc.) ab Ende Februar
  • Fortlaufende Mobilisierung (insbesondere Unis, Parlament, Wirtschaft)
  • Anmeldungen / Registrierungen ab Anfang April
  • Swiss-IGF 2016 Event im Mai in Bern mit Messages (analog zu 2015)

Für allfällige Fragen und weitere Hinweise steht Ihnen der Koordinator (E-Mail an Koordinator Wolf Ludwig) gerne zur Verfügung.